Automotive

So spülen Sie das System Ihres Autos?

Published

on

Wann immer Klimaanlagenteile an Ihrem Fahrzeug ausgetauscht werden, kann der Begriff „Klimaanlagenspülung“ erwähnt werden, entweder in Bezug auf branchenübliche Praktiken oder in der Werkstatt, zu der Sie Ihr Fahrzeug bringen. Sie müssen wissen, wie wichtig es ist, diese Funktion auszuführen. Dieser Artikel beantwortet alle Ihre Fragen: „Warum?“ und „Was müssen Sie für die geleistete Arbeit tun?“

Was ist eine Auto-AC-Systemspülung?

Die Klimaanlagenspülung ist ein wichtiger Vorgang, um sicherzustellen, dass die Klimaanlage Ihres Autos frei von Schmutz und Verunreinigungen ist. Jeglicher Schmutz oder andere Fremdkörper in der Klimaanlage können Blockaden verursachen und den Kompressor daran hindern, effizient zu funktionieren. Schon geringe Verschmutzungen im System führen zu Einschränkungen des Kältemittel- und Ölflusses.

Um bewegliche Teile Ihres Fahrzeugs geschmiert zu halten und Ausfälle zu vermeiden, benötigt Ihr Motor Öl. Wie der Motor benötigt auch das einzige bewegliche Bauteil der Klimaanlage, der Kompressor, Öl, um zu funktionieren.

Das Kältemittel bewegt sich mit dem Öl durch das System, das in direktem Kontakt mit Kondensator, Akkumulator, Schläuchen, Verdampfer und Rohren steht. Falls Schmutz oder andere Objektpartikel in das Klimaanlagensystem gelangen, besteht für alle Komponenten ein hohes Beschädigungsrisiko. Durch das Spülen der Klimaanlage werden die Verunreinigungen entfernt und die wichtigen Teile geschützt.

Es wird empfohlen, das Klimaanlagensystem zu spülen, wenn das System verunreinigt ist oder wenn der Kompressor der Klimaanlage entfernt oder ersetzt wird.

Warum müssen Klimaanlagen gespült werden?

AC-Systeme sind geschlossene, in sich geschlossene Systeme, die aus zwei Hauptkomponenten bestehen – Kältemittel, das dem System seine Kühleigenschaften verleiht, und Öl, das hilft, den Kompressor des Systems, die einzige bewegliche Komponente, zu schmieren. Wenn eine Klimaanlage zur Atmosphäre geöffnet wird, besteht eine hohe Wahrscheinlichkeit, dass Verunreinigungen in das System gelangen. Komponenten wie der Klimaanlagenkompressor fallen manchmal aus und dadurch werden Verunreinigungen in das System geschleudert.

In einem System mit Verunreinigungen zirkulieren diese Verunreinigungen, und es ist nur eine Frage der Zeit, bis sie noch mehr Komponenten beschädigen, wie z. B. einen gerade installierten Klimaanlagenkompressor. Wenn ein neu installierter Kompressor beschädigt wird, dann liegt die hohe Wahrscheinlichkeit an den Verunreinigungen im System.

Wann müssten die Klimaanlagen gespült werden?

Wenn Ihr Auto-Klimakompressor ausgefallen ist, sollte immer eine Klimaanlagenspülung durchgeführt werden. Jedes Mal, wenn das System geöffnet wird, sollte eine Spülung durchgeführt werden. Im Falle eines Systems, das lange Zeit im Leerlauf und ohne Kraftstoff war (wie ein Projektauto), sollte das gesamte System gespült werden, bevor es wieder aufgeladen werden kann. Darüber hinaus werden Verdampfer und Kondensator mit einem Spülwerkzeug freigesprengt und anschließend jede AC-Leitung gereinigt.

Sobald das System gespült ist, werden die Schläuche wieder angeschlossen, zusammen mit einem neuen Sammler, Trockner oder Akkumulator. Wichtig zu beachten ist, dass bei jedem Öffnen des AC-Systems der Empfängertrockner oder Akkumulator immer gewechselt wird.

Wie man das AC-System Ihres Autos spült?

Führen Sie die folgenden Schritte aus, um das Klimaanlagensystem Ihres Autos richtig zu spülen:

1.      Dinge einrichten

Wenn eine Klimaanlagenspülung durchgeführt wird, wird das Auto normalerweise geparkt und die Klimaanlage geöffnet, normalerweise durch Trennen der Leitungen am Kompressor. Sie müssen den Trockner / Akkumulator und alle AC-Leitungen zum Verdampfer und Kondensator entfernen.

2.      Beginnen Sie mit dem Verdampfer

Den Verdampfer sollten Sie zuerst spülen, da es sich um die Armatur handelt, die in die Brandwand führt. Der Heizungsschlauch kann über einen der Gewindeanschlüsse geschoben werden, dann kann der Schlauch in Ihren Eimer geführt werden.

Wenn Sie diesen Schritt abgeschlossen haben, blasen Sie die Spüllösung mit Ihrem Spülwerkzeug in den anderen Schlaucheinlass. Nach diesen Schritten laufen die Luft und die Spüllösung zusammen mit allen Verunreinigungen aus und in den Eimer.

3.      Der Kondensator

Fahren Sie anschließend mit dem Kondensator fort und wiederholen Sie denselben Vorgang, indem Sie den Schlauch am unteren Anschluss des Kondensators befestigen und die Reinigungslösung durch den Kondensator spritzen.

4.      Die AC-Schläuche

Der nächste Schritt besteht darin, jeden abnehmbaren AC-Schlauch zu nehmen und das eine Ende des Schlauchs in den Eimer zu legen. Der Schlauch sollte mit einer Spüllösung gestrahlt werden. Es ist wichtig, den Akkumulator/Sammlertrockner vom Schlauch zu entfernen, wenn er an der Stelle angebracht ist, an der er ersetzt wird. Die meisten Schläuche sind mit einem eingebauten Akkumulator und Trockner ausgestattet. In diesem Fall müsste der Schlauch ausgetauscht werden.

5.      Bringen Sie die Schläuche wieder an

Wenn alles gespült ist, ersetzen Sie die O-Ringe an den Schläuchen und installieren Sie den Kompressor, sobald alle Schläuche wieder angebracht sind.

6.      Überprüfen Sie Ihre Arbeit

Um auf Lecks zu prüfen und die gesamte atmosphärische Luft aus dem System zu entfernen, sollte das System zu diesem Zeitpunkt unter Vakuum gesetzt werden. Betanken Sie danach die Klimaanlage mit der entsprechenden Menge Öl und Kältemittel.

Fazit

In jedem Fall ist das Spülen der Klimaanlage Ihres Autos kein Schritt, der übersehen werden sollte, insbesondere bei der Wartung des Klimaanlagenkompressors. Damit ein Klimaanlagensystem ordnungsgemäß funktioniert, muss es frei von Verunreinigungen sein und darf nur vollständig mit Öl und Kältemittel gefüllt sein. Ein Ausfall von beiden kann dazu führen, dass der Kompressor und das gesamte System abgeschaltet werden.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Trending

Exit mobile version